KORNELIA KOTULLA
S

Stimmtherapeutin

Zurück zur natürlichen Stimme, zurück zu sich selbst!
In unserer Kindheit und Jugend entwickeln wir Stimm- und Sprechmuster, um entweder gehört zu werden, als Schutz oder auch um möglichst unauffällig zu sein. Diese Sprechweisen erzeugen bei uns selber oder auch beim Gegenüber ein unangenehmes Gefühl und/oder oft Konflikte. Es fühlt sich nicht stimmig an. In der ganzheitlichen Stimmarbeit geht es vor allem um die Selbstregulation der Stimme.

Ablauf:

Erste Sitzung á 90 Minuten:

  • Klärung Ihres persönlichen Anliegens
  • Die eigentliche ganzheitliche Stimmarbeit
  • Abschlussgespräch am Ende der Sitzung

 

Ich empfehle am Anfang Einzelsitzungen von 90 Minuten und alle zwei Wochen regelmäßig zu kommen.

Meine Stimmtherapiearbeit beinhaltet u. a.:

  • Anamnese
  • Atemtypbestimmung
  • Atemmassage
  • Klangphysiologische Übungen
  • Improvisation/Stimmbildung

 

Buchungen möglich als:

  • Einzelsitzungen 90 Minuten
  • Einzelsitzungen 60 Minuten
  • 5 oder 10 Einzelsitzungen á 90 Minuten
  • 5 oder 10 Einzelsitzungen á 60 Minuten

 

Interessiert? Bitte nehmen Sie zu mir Kontakt auf.

P1000691
P1000688

Ganzheitliches Stimmcoaching/Stimmtherapie richtet sich an alle Menschen, die sich gerne persönlich weiterentwickeln möchten, aber auch Menschen, die Probleme mit der Stimme (Sprech- und/oder Gesangsstimme) haben. Besonders geeignet für Menschen in Sprech- und/oder Sing-Berufen, wie z.B. Sänger, Lehrer, Moderatoren, Schauspieler usw.

Ein paar Themen bzw. Methoden, mit denen ich in der ganzheitlichen Stimmarbeit arbeite:

  • unbewusste Botschaften der Stimme
  • Grundwissen, Körperübungen zu euren Atemtypen
  • Teile-Interviews
  • Arbeit mit dem inneren Kind
  • Sprecharbeit mit Silben
  • Improvisations- und Kreativitätsübungen
  • mit Lautgruppen arbeiten
  • ganzheitliche Klangphysiologie
  • Selbstregulation der Stimme
  • Arbeit am Lied oder am Text
  • eventl. Aufnahmen von eurer Sprech- und oder Singstimme
  • Kloß im Hals
  • Heiserkeit
  • zu hoch oder zu tief sprechen
  • Schwierigkeiten, laut zu sein
  • Enge-Gefühle in der Kehle
  • Hemmungen oder Ängste, vor Gruppen zu sprechen oder zu singen
  • Schwierigkeiten mit der Singstimme bzw. als Redner
  • Unsicherheit, den richtigen Ton zu treffen
  • Überbelastung bei Sprech- oder Singberufen